Die 5-Elemente-Ernährung

Was ist die 5-Elemente-Ernährung für mich: In meinen 20ern hatte ich Befindlichkeiten, die ich nicht richtig einordnen konnte. Beispielsweise stand ich beim Weggehen mit Wolljacke in der überhitzten Disko, bis ich nach einer Stunde endlich "aufgetaut" war. Oder ich habe nie ohne einen süßen Riegel in der Handtasche das Haus verlassen. Ich dachte dann, so ist es eben. Bis ich die 5-Elemente kennenlernte und festgestellt habe, daß kalte Füße und noch vieles andere mehr änderbar sind. Und das auch noch so einfach, indem man lecker kocht.

Wobei hilft die 5-Elemente-Ernährung: z. B. bei Übergewicht - Heißhunger auf Süßes - kalten Hände und Füße - Allgemeines Kälteempfinden - Konzentrationsschwierigkeiten - Schlacken - Übersäuerung - Fehlender Vitalität - Erkältungsanfälligkeit - Verstopfung - Völlegefühl oder Unwohlsein nach den Mahlzeiten - Ein- und Durchschlafproblemen und vielem mehr

Was verbessert sich: Wer sich insgesamt wohl und ausgeglichen fühlen möchte, kann mit der 5-Elemente-Ernährung mehr für sich tun: sie hilft dabei, die Gesundheit zu erhalten und bereits eingetretene Störungen (siehe oben) wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Warum 5 Elemente-Ernährung: Diese ganzheitliche und leicht anwendbare Ernährungsform verbindet das über 3.000 Jahre alte Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit einer modernen Küche, die auf westliche Nahrungsmittel und Bedürfnisse abgestimmt ist. Die Ernährung lässt sich auch für Familien sowie für die vegetarische, vegane und basische Küche super umsetzen.

Was sonst noch: Die 5-Elemente-Ernährung tut Körper und Seele gut: es soll vor allem schmecken und bekömmlich sein.

Die "5 Elemente" wende ich nur noch für mich privat an, verweise Interessent*innen für eine Beratung aber gerne an eine Kollegin.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Clearings (Befreien von Fremdeinflüssen) - Rückführungen in frühere Leben (Reinkarnationstherapie) - Reiki-Behandlungen - 5-Elemente-Ernährung - Ätherische Öle und Naturprodukte - Bremen